Kinderferienprogramm 2016

Weitere Bilder siehe unten!

Flügel, Propeller, Landebahn – sag mal, wie funktioniert das eigentlich …

Am 26. August dieses Jahres standen etwa 50 Kinder und deren Eltern aus den Gemeinden Eschbach und Hartheim am Flugplatz Bremgarten, um einen Einblick in die Fliegerei zu bekommen. Bei hochsommerlichen, schweißtreibenden Temperaturen bestaunten die kleinen Nachwuchspiloten und -pilotinnen die für einen Rundflug bereitstehenden Luftfahrzeuge vor der Halle der Sportfluggruppe „Immelmann“ e.V.

Vier Ultraleicht Flugzeuge, und zwei 4-sitzige Motorflugzeuge vom Typ Mooney und Diamond DA40 wurden genau inspiziert und viele Fragen gestellt. Wofür ist das Instrument, der Schalter und wie lange muss ich lernen, um sowas fliegen zu können, waren einige der Fragen, die von den Piloten an diesem Nachmittag beantwortet wurden.

Bevor für einen Rundflug ins Wunschgebiet abgehoben wurde, stand noch ein kleiner Theorieunterricht rund um die Fliegerei auf dem Programm. Im Clubheim der Sportfluggruppe „Immelmann" e.V., das etwas Schatten spendete, erklärte Klaus Halberstadt vom Sportfliegerclub C. F. Meerwein e.V.den in mehreren Gruppen aufgeteilten Ferienkindern die Welt rund ums Flugzeug.

Mit allerlei Wissen über den Motor- und Segelflug wurde anschließend mit dem eigenem Ticket in der Hand in das jeweilige Luftfahrzeug gestiegen, der Kopfhörer aufgesetzt und angeschnallt. Noch schnell ein Foto gemacht, dann ging es schon los. Die Checkliste wurde abgearbeitet, der Motor angelassen. Die Startfreigabe ertönte im Kopfhörer und spätestens jetzt, als der Leistungshebel nach vorne geschoben wurde, war das Lächeln in den Gesichtern nicht zu verbergen. Wie klein die Ortschaften und die Autos doch sein können und wie weit man sehen kann… Nach ca. 15 bis 20 Minuten und einem leichten Ruck beim Aufsetzen war der Flug auch leider schon zu Ende.

Ein Besuch auf dem Tower mit einem Rundgang auf der umlaufenden Galerie rundete das Ferienprogramm auf unserem Flugplatz ab.

Zurück bleiben unvergessliche Momente, … vielleicht nächstes Jahr wieder?

Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen von ProFlug e.V., den Vereinen, dem Gewerbepark Breisgau und den Privatpersonen, die diesen Tag ermöglicht haben.

Robert Cap für ProFlug e.V. und SFG „Immelmann“ e.V.

Zurück